Das Problem: Die Ricoh Theta S schaltet im Livestream-Modus nach 30 Minuten ab.

Für #360live Produktionen ist es unerlässlich, dass die 360 Grad Kameras über mehrere Stunden durch laufen. Die aktuelle Ricoh Theta S liefert im Livestreamingmodus ein Signal über HDMI, dass wir für Live Produktionen verwenden können. Im Auslieferungszustand allerdings schaltet die Cam nach 30 Minuten ab.

Eine Nachfrage bei unserem Ansprechpartner von Ricoh Deutschland hat eine nachvollziehbare und gleichwohl unbefriedigende Antwort gebracht: „Leider ist eine Erweiterung der Aufnahmezeit nicht möglich, da wir sonst Probleme mit der Verzollung bekommen würden.
Unsere Geräte werden als Fotokameras verkauft, ab mehr als 30 Minuten Aufnahmezeit gelten Sie als Videokameras, und haben einen erhöhten Zollsatz.“

Glücklicherweise stellt Ricoh eine API zur Verfügung, die das Problem elegant umschifft. Im Folgenden zeige ich die notwendigen Schritte auf das offDelay aber auch beliebig andere Einstellungen der Ricoh Theta S zu verändern.

Voraussetzungen

In meinem Fall arbeite ich mit einem Macbook und habe grundlegende Erfahrungen im Umgang mit dem Terminal.

Mittels des Paketmanagers homebrew erweiterst Du Deinen Mac um nützliche Pakete ohne große Terminal Kenntnisse. Die Installationsanleitung findest Du auf der Webseite von brew.

Nun kannst Du Dir Python und PIP installieren, indem Du folgende Befehle in das Terminal eingibst.

brew install pip
brew install python

Ist pip installiert, musst Du Dir noch requests ziehen:

pip install requests 

Nun hast Du schonmal alle Voraussetzungen, um Dich auf die Ricoh Theta S zu connecten.

Die Lösung: Veränderung des offDelay

Wie Du Dich auf die Ricoh Theta S connectest ist klar?

  1. WLAN an der Cam einschalten
  2. in der Liste der Verfügbaren WLAN die SSID der Theta notieren
  3. verbinden
  4. als Passwort die Zahlenkombination aus der SSID eingeben (alternativ an die Unterseite der Cam schauen)

Bist Du verbunden musst Du folgendes Script mit Python aufrufen – in meinem Fall:

 python /Users/michka/dev/opensphericalcamera-scripts/camera_offDelay.py

Tipp: „python“ eingeben, datei aus dem Finder ins Terminal ziehen. Enter.

Hier das entsprechende Script:

#!/usr/bin/env python
"""
Script to illustrate how to set the offDelay of a
RICOH THETA S cam
"""
import requests
import json

URL = 'http://192.168.1.1/osc/commands/execute'
HEADERS = {'content-type': 'application/json;charset=utf-8'}

OFF_DELAY = 65535


def do_post(name, params):
    data = json.dumps(
        {'name': name,
         'parameters': params})
    r = requests.post(
        url=URL,
        headers=HEADERS,
        data=data)
    return r.json()

name = 'camera.startSession'
params = {}

# first get a session
session = do_post(name, params)['results']['sessionId']

# set offDelay
name = 'camera.setOptions'
params = {
    'sessionId': session,
    'options': {
        'offDelay': OFF_DELAY}}
print(do_post(name, params))

# check offDelay
name = 'camera.getOptions'
params = {
    "sessionId": session,
    "optionNames": [
        "offDelay"]}

print(do_post(name, params))

Wenn alles schick läuft sollte das Output in der Konsole so aussehen:

michka:~ michka$ python /Users/michka/dev/opensphericalcamera-scripts/camera_sleepdelay.py 
SID_0001
{"name":"camera.getOptions","state":"done","results":{"options":{"sleepDelay":300}}}
SID_0001
{"name":"camera.setOptions","state":"done"}
SID_0001
{"name":"camera.getOptions","state":"done","results":{"options":{"sleepDelay":65535}}}

Wie Ihr ablesen könnt habt Ihr somit einen Ansatz sämtliche Optionen Eurer Ricoh Theta S per API zu konfigurieren. Ich würde mich freuen, wenn ihr Rückmeldung über Eure Erfahrungen gebt, das Thema weiter treibt und mal einen Blick in unseren Shop werft, wo es sinnvolle #360live Ausrüstung und Zugang zu unserer Plattform gibt. Damit könnt Ihr das HDMI Signal der Ricoh direkt und ohne Stitching live streamen.

Adios MichKa

 

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

Google+