Anfang der Woche statteten wir dem Optik-Giganten Zeiss einen Besuch ab. Unsere Erwartungen waren vielfältig und wurden allesamt übertroffen. Doch der Reihe nach.

Zunächst wollen wir einmal den Anlass klären. Eine kleine Mail über das Kontaktformular der Webseite von Zeiss, konkret dem Produkt Cinemizer, führte unmittelbar zu einer Reaktion des zuständigen Managers für Produktentwicklung. Schließlich ist es doch naheliegend einen Livestream im 360°-Modus mit entsprechender immersiver Videobrille zu erleben. Dies war der Schlüssel für weitere Kontakte bei Zeiss.

Eingeladen hatte uns letztlich der Bereich Camera Lens Division, um die Sinnhaftigkeit einer Zusammenarbeit abzuklopfen. Zur Expertise wohnten dem Termin ein Vertreter der Forschung und Entwicklung, sowie zwei Optikdesigner bei. Somit war der Weg für einen konstruktiven Austausch technisch, aber auch (produkt-) strategisch frei.

Wir nutzten die Zeit intensiv. Während ich unsere Positionierungsstrategie zusammen mit den Managern erörterte, tauschten Sascha und Klaus wertvolles Wissen und Erfahrungen rund um die optischen Baugruppen unserer Innovation mit den Optikdesignern aus. Die Runde war geprägt von Offenheit, Freundlichkeit und Zielorientierung. Merkmale, die man in jedem StartUp-Ratgeber nachliest: Arbeitet stets nur mit Profis!

Am Ende konnten wir folgende Punkte festhalten:

  • das patentierte Verfahren für das Livestreaming in 360 Grad ist optisch simpel und effizient – das macht es sehr wertvoll
  • sobald wir den belastbaren Nachweis für unser theoretisch ermitteltes Marktpotential am Ende der Wertschöpfungskette erbringen können, sind wir öfter im schönen Jena anzutreffen (die User fordern mehr Mittendrin-Video, der Markt muss liefern, wir liefern Zeiss-Qualität) – das ist unser nächstes Ziel

Das Interesse von Zeiss am Thema Video in 360 Grad hat unseren Weg bestätigt. Die Art und Weise des Giganten hat uns sehr gefreut. Wir hören voneinander.

Diana Schlehahn
Diana ist Co-Founder der videostream360 GmbH und von Anfang an dabei. In der News-Section schreibt sie über Events, Projekte und Unternehmensgeschichten.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

Google+